+ + +  CORONA UPDATE  + + +


 Liebe JAM-Besucher*innen,

 

leider mussten wir wegen der Corona-Krise das JAM schließen.

 

Wir bieten Euch aber verschiedene Angebote an, die Ihr über verschiedene Wege nutzen könnt:

 

A) Ein Sorgen- und Gesprächsangebot über unsere Mobilfunknummer, wobei wir Euch nach Eurem Anruf zurückrufen (um Kosten für Euch zu sparen). Solltet Ihr persönliche, soziale oder familiäre Probleme haben in dieser schwierigen Zeit, könnt Ihr uns jederzeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr erreichen. Alle Telefonate behandeln wir vertraulich. Wenn wir Euch bei speziellen Problemen helfen können, tun wir das sehr gerne.

 

Ab sofort erreicht Ihr uns unter der Mobilfunknummer: 01724944488

 

Am Tel. erreicht Ihr: Günther Orlopp, Diplompsychologe und Sozialarbeiter

 

B) Mizza Caric bietet Euch über verschiedene Wege (Tel., Facebook Seite des JAM ) an, künstlerische Projekte zu entwerfen, aber auch zu überlegen, was wir zur Zeit tun können, um Menschen aus dem Umfeld des Mehringplatzes zu unterstützen.

 

C) Wenn Ihr Interesse habt, in gebührendem Abstand Euch körperlich zu betätigen, zu bewegen oder zu spielen, werden wir mit Jallal, der unsere Fußballabteilung leitet, überlegen, wie wir das umsetzen können OHNE die Abstandsregeln zu verletzen. Über Ideen wollen wir uns gerne austauschen.

 

D) Wir bereiten ein großes Graffiti-Projekt vor, bei dem wir eine 6 mal 23 m große Wand gestalten. Dieses Projekt führen wir zusammen mit verschiedenen Sprüher*innen und dem Sportverein SC Berliner Amateure durch, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Vereinsjubiläum feiert. Auch wenn wir den Beginn wegen Corona etwas verschieben mussten, sind wir doch sehr zuversichtlich, diese Projekt bis Herbst 2020 durchführen zu können.

Wenn Ihr Interesse habt, euch an der Vorbereitung und Durchführung zu beteiligen, seid Ihr herzlich eingeladen.

 

E) Wir haben ein Online-Musikangebot, welches Ihr erreicht über https://www.bandlab.com/jam_studio_bln361

Wer Interesse am Online-Jammen hat, muss sich einen Bandlab Account erstellen um mitmachen zu können.

Jam Sessions immer Sonntags von 16 – 20 Uhr oder nach Absprache.

Für weitere Infos/Fragen bitte email an: work-out-ev-berlin@web.de

 

 

Beachtet die Regeln zur Vermeidung einer Ansteckung!

Seid achtsam auf Eure Mitmenschen!

Bleibt kreativ und lasst Euch nicht entmutigen!

Es kommen wieder bessere Zeiten!

 

 

Liebe Grüße

 

Euer JAM-Team


Hier noch ein hilfreiches Video, das sich speziell an Kinder richtet, in dem leicht verständlich erklärt wird was das Coronavirus überhaupt ist, was es tut und wie ihr euch vor ihm schützen könnt.


Auch sehr empfehlenswert, "ANTON", die kostenlose Lern-App für Grundschüler.

Funktionert am PC und auch als App im Google Playstore verfügbar:
https://anton.app/de/


WORK OUT E.V.


Der Verein Work-Out betreibt u.a. den JAM-Jugendtreff  (JAM= Jugendtreff am Mehringplatz) in Kreuzberg, der auf Initiative der Jugendlichen, die sich im öffentlichen Bereich der Umgebung des Mehringplatzes in Kreuzberg aufhalten in Zusammenarbeit mit MitarbeiterInnen verschiedenster  (Jugend-)Einrichtungen  (Mobiles Team Kreuzberg, Gangway e.V., KiJuKuZ "Alte Feuerwache" u.a. 1998 aufgebaut wurde.

 

Ziel des JAM ist es, in Kooperation mit anderen Jugendeinrichtungen und Institutionen in der südlichen Friedrichstadt den Treffpunkt für Jugendliche gemeinsam zu betreiben mit der Idee, dass die Jugendlichen diesen möglichst in Zukunft selbständig tragen.

 

Das JAM bietet Jugendlichen regelmäßige Treffpunktmöglichkeiten in einem Jugendcafé, einem Mädchen- und Atelierraum an.

 

 

Darüberhinaus hat der Verein Work-Out e.V. in Kooperation mit anderen Institutionen und Jugendeinrichtungen (Workshop-) Angebote in verschiedenen Bereichen wie Unterstützung bei Hausaufgaben, Bewerbungen/ Jobsuche, Computerkurse, Musikangebote, Fitnessmöglichkeiten, Streetdance und die Vorbereitung und Durchführung von Jugendkunstkursen (Airbrush, Aerosol Art, Graffiti, Malen etc.) entwickelt.

 

In Beratungsgesprächen stehen die MitarbeiterInnen des JAM-Projekts Jugendlichen zur Unterstützung zur Verfügung.

 

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Organisation und Durchführung von internationalen Begegnungen mit anderen Jugendgruppen sowie Strassenkulturprojekten. Seit mehreren Jahren besteht ein regelmäßiger Austausch mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund aus East-London, die an den Angeboten der dortigen Tower Hamlets Summer University teilnehmen.

 

Im Bereich Aerosol Art/Graffiti sind Mitglieder des Vereins z.T. seit über 20 Jahren an der Entwicklung und Durchführung von Projekten, Hauswandgestaltungen, Kunstausstellungen und Maßnahmen gegen eine weitere Kriminalisierung beteiligt.

Jugendtreff am Mehringplatz




Ansprechpartner:

 

Frau Mizza Caric
Herr Günther Orlopp

Mobil: 0172 49 444 88

 

Adresse:


Lindenstr. 116/114  (Zugang über Brandesstr.)
10969 Berlin

Verkehrsverbindung:


U6 bzw. U1 bis U-Bhf. Hallesches Tor
Bus M41, Bus 248

JAM Angebote und Termine

Zum Vergrößern Bild anklicken

JAM Angebote und Termine

Download
Programm und Termine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 736.5 KB